Wichtige Hinweise zum Kauf einer Maine Coon Katze

Sie sollten ein gesundes Augenmerk auf den Katzenmarkt legen und sich dabei hinterfragen, wieso es zu Preisdifferenzen bei Maine Coon Angeboten kommt. Kaufen Sie bitte eine Rassekatze nur bei einem vernünftigen Züchter eines eingetragenen Vereins (e. V.). Besuchen Sie den Züchter zu Haus und verschaffen sich einen persönlichen Eindruck der Katzen sowie deren Haltung. Achten Sie darauf ob die Katzen und Kätzchen einen gesunden Eindruck machen und die Zuchtstätte sauber ist. Berücksichtigen Sie bitte dabei, dass sauber nicht steril bedeutet und beim Züchter auch mal Katzenhaare vorhanden sind. Denn wie heißt es so schön, wo gehobelt wird fallen auch Späne.

Die Rassekatzenvereine verpflichten sich sowie ihre Mitglieder, bei der Zucht von Katzen die gesetzlichen Tierschutzbestimmungen einzuhalten. Nur der Verein kann durch die Ausstellung von Stammbäumen, die Anzahl der geborenen Katzen dokumentieren und auf diese Weise Kontrollen des Züchters durchführen.
Ein seriöser Züchter wird in erster Linie bestrebt sein, nur mit genetisch gesund geprüften Elterntieren, die Maine Coon nach dem Standart zu züchten um die gesamte Qualität der Rasse zu verbessern. Dabei darf eine Zuchtkatze zum Schutz der Gesundheit in zwei Jahren maximal drei Würfe zur Welt gebracht haben. Ebenfalls gibt es Deckbestimmungen für die Kater, welche vorgeschriebene Pausen zwischen den Deckakten zur Schonung haben müssen.

Meiden Sie Katzenangebote wo "angebliche Züchter" Tiere ohne Stammbaum anbieten. Diese sind entweder nicht Mitglied in einem Katzenzuchtverein und verpaaren Katzenrassen ohne jegliches Rassefachwissen (Genetik- und Vererbungslehre), oder erhalten keine Stammbäume weil z. B. die Mutterkatze zu oft eingedeckt wurde, bzw. die Verpaarung hätte wegen gesundheitlicher/genetischer Probleme nicht durchgeführt werden dürfen!

Auch keine gute Wahl zum Kauf eines Kätzchens sind Zwischenhändler oder Zoohandlungen, wo die Tiere häufig Billigimporte aus dem Ausland sind. Diese Form von Tierhandel sollte Sie auf gar keinen Fall durch den Kauf unterstützen. Für jedes verkaufte Tier muss sich ein neues auf einen langen Leidensweg begeben eine gut gemeinte Rettungsaktion, die das Gegenteil bewirkt. Diese Verkaufsform verstößt gegen das deutsche Tierschutzgesetz!

Der Kaufpreis einer Maine Coon bewegt sich im gleichen Bereich wie der eines Rassehundes vom Züchter. Hier unterscheidet sich lediglich das Preisangebot für Liebhabertiere zwischen 500 EUR bis 700 EUR; und Zuchttiere dessen Preise ab 1200 EUR bis 1700 betragen.

Zur Anschaffung sollten Sie noch die Finanzierung für den Transportkorb, Kratzbaum,  die Pflegeutensilien, das Katzenklo, Katzenspielzeug, Futter- und Wassernapf sowie das vom Züchter empfohlene Katzenfutter einkalkulieren.